... nach Sozialregelsätzen
AG Delmenhorst, JurBüro 2013, 658

PDF-Download
Liegt das Einkommen einer unterhaltsberechtigten Person annähernd im Bereich der sozialhilferechtlichen Regelsätze, ist auf Antrag des Gläubigers vom Vollstreckungsgericht anzuordnen, dass die unterhaltsberechtigte Person bei der Berechnung des unpfändbaren Betrages unberücksichtigt bleibt.

Inkasso-News:

28.07.2021 - 10:28

Sorgfalt bei der Erfassung von Kundendaten enorm wichtig

Bremer Inkasso GmbH: Trau, aber schau und dokumentiere genau, wem! -- Genauigkeit in Bezug auf Kundendaten kann sich ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

16.07.2021

LG Verden – 6 T 125/20

Ein Folgegläubiger ist bereits dann berechtigt, eine Drittauskunft zu beantragen, wenn er darlegen kann, dass der …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Inkasso Ratgeber VideoVideo starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. +49 421 84106-0
Fax +49 421 84106-21