baustoffmarkt (03/2014) www.baustoffmarkt-online.de

Forderungsmanagement – Inkasso auch bei streitigen Forderungen?

Spezialisierte Inkassounternehmen wie beispielsweise die Bremer Inkasso GmbH, übernehmen die Realisierung streitiger Forderungen.
Welcher Unternehmer kennt das denn nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht ganz fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang nicht lange auf sich warten lassen wird.

 
 

dasfibuwissen.de (02/2014) www.dasfibuwissen.de

Inkasso kann auch bei streitigen Forderungen helfen

Das ist wohl jedem Unternehmer bekannt: Eine Dienstleistung wurde erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Man erstellt die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und die Rechnung zeitnah beglichen wird. Doch es kommt anders.

Der Kunde wendet plötzlich Mängel ein, nicht selten sogar erst nach mehreren Zahlungserinnerungen, behauptet, die Ware gar nicht erhalten zu haben, macht Schäden geltend, die es nicht oder jedenfalls nicht in dem Umfang gegeben hat, und vieles mehr.

 
 

Submissions-Anzeiger (02/2014) www.submission.de

Inkasso hilft auch bei streitigen Forderungen

Einschaltung eines Anwalts oft nicht erforderlich
Welcher Unternehmer kennt das nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang zeitnah erfolgen wird.
Doch es kommt anders.

 
 

3R (02/2014)www.di-verlag.de

Recht & Regelwerk – Inkasso hilft auch bei streitigen Forderungen

Einschaltung eines Anwalts oft nicht erforderlich
Welcher Unternehmer kennt das nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang zeitnah erfolgen wird. Doch es kommt anders: Der Kunde wendet Mängel ein, und das nicht selten sogar erst nach mehreren Zahlungserinnerungen, behauptet plötzlich, die Ware gar nicht erhalten zu haben, macht Schäden geltend, die es nicht oder jedenfalls nicht in dem Umfang gegeben hat, und vieles mehr.

 
 

dashoefer.de (02/2014)www.dashoefer.de

Inkasso hilft auch bei streitigen Forderungen

Welcher Unternehmer kennt das nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang zeitnah erfolgen wird. Doch es kommt anders.

 
 

Compliance-Magazin.de (02/2014)www.compliancemagazin.de

Inkassounternehmen darf mehr als nur mahnen

Inkasso hilft auch bei streitigen Forderungen – Bremer Inkasso GmbH: Einschaltung eines Anwalts oft nicht erforderlich

Laut Gesetz dürfen Inkassounternehmen Ansprüche geltend machen, zu deren Durchsetzung rechtliche Argumente erforderlich sind

 
 

e-commerce-magazin.de (02/2014) www.e-commerce-magazin.de

Onlinerecht: Inkasso hilft auch bei streitigen Forderungen

Welcher Unternehmer kennt das nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang zeitnah erfolgen wird. Doch es kommt anders: Der Kunde wendet Mängel ein, macht Mängel geltend und vieles mehr.

 
 

Submissions-Anzeiger (02/2014) www.submission.de

Insolvenzanfechtung: Neue Koalition will mehr Planungssicherheit für Unternehmen

Schon allein die Erwähnung des “Insolvenzanfechtungsrechts” in dem über 180 Seiten umfassenden Vertragswerk aller Koalitionsparteien, verbunden mit dem Vorhaben, besagtes Anfechtungsrecht auch auf den Prüfstand zu stellen, bedeutet einen ersten Sieg all jener, die sich schon lange für “Nachbesserung” der Insolvenzordnung einsetzen.

 
 

budoten.org (02/2014) www.budoten.org

Neues Gesetz fördert seriöses Inkasso

Wirksame “Waffe” gegen schwarze Schafe
Die Verbraucherzentrale hatte Anfang Dezember 2011 Verbraucherbeschwerden und -Erfahrungen mit Inkassounternehmen gesammelt. Die Umfrage war zwar nicht repräsentativ aber sie darf wohl als ursächlich dafür angesehen werden, dass schneller als erwartet am 8. Oktober 2013 das “Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken” (GguG) im Bundesgesetzblatt verkündet wurde.

 
 

crn.de (01/2014) www.crn.de

Online-Mahnbescheide: Inkasso in der Sackgasse

Händler, die erwägen, auf eigene Faust an ihr Geld zu kommen, sollten sich nicht nur auf Tipps aus dem Internet verlassen, sondern Rat vom Profi holen.

Forderungsmanagement ist eine heikle Angelegenheit. Nicht jeder Gläubiger wendet sich bei einem Forderungsausfall sofort an einen Rechtsanwalt oder an ein fachkundiges Inkassounternehmen. In Zeiten des Internet scheint die Lösung des Problems oft nur einen Mausklick entfernt: Einschlägige Internetseiten wie zum Beispiel www.online-mahnantrag.de – betrieben von den Justizverwaltungen der jeweiligen Bundesländer – bieten Gläubigern an, online selbst einen gerichtlichen Mahnbescheid zu beantragen. Ein Service, der sich einfach anhört, die meisten Antragsteller aber überfordert und dadurch auch Rechtsnachteile mit sich bringen kann.

 
 

dashoefer.de (01/2014) www.dashoefer.de

Neues Gesetz fördert seriöses Inkasso

Die Verbraucherzentrale hatte Anfang Dezember 2011 Verbraucherbeschwerden und –erfahrungen mit Inkassounternehmen gesammelt. Die Umfrage war zwar nicht repräsentativ aber sie darf wohl als ursächlich dafür angesehen werden, dass schneller als erwartet am 8. Oktober 2013 das „Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken“ (GguG) im Bundesgesetzblatt verkündet wurde.
Seine wichtigsten Regeln sind am 9. Oktober 2013 in Kraft getreten.

 
 

deal-magazin.com (01/2014) www.deal-magazin.com

Insolvenzanfechtung: Neue Koalition will mehr Planungssicherheit für Unternehmen

Schon allein die Erwähnung des „Insolvenzanfechtungsrechts“ in dem über 180 Seiten umfassenden Vertragswerk aller Koalitionsparteien, verbunden mit dem Vorhaben, besagtes Anfechtungsrecht auch auf den Prüfstand zu stellen, bedeutet einen ersten Sieg all jener, die sich schon lange für „Nachbesserung“ der Insolvenzordnung einsetzen.

 
 

Inkasso-News:

24.09.2019 - 15:16

Verjährung – Wichtiges Thema zum Ende eines jeden Jahres

BREMER INKASSO: Maßnahmen rechtzeitig in die Wege leiten! -- Forderungen, die über einen längeren Zeitraum nicht ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

03.10.2019

AG Bremen – 247 M 472059/18

Gebühren des Gläubigers nach VV 3309 für die Auswertung des Vermögensverzeichnisses (in diesem Fall mit dem …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Video starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621