lectura.de (11/2014) press.lectura.de

Geschäftsmäßiger Einzug von Forderungen unterliegt strengen Regeln

Es kommt nicht selten vor, dass ein Unternehmer feststellen muss, dass sich die Zahl der unbezahlten Rechnungen häuft und der Aufwand, diese Forderungen einzuziehen, immer größer wird, mehr Zeit, Geld und Personal in Anspruch nimmt. Was liegt da näher, als sich bei jemandem Hilfe zu holen, der einem zu seinem Recht verhilft, das beschafft, was einem zusteht? Als erstes fällt einem vielleicht ein Rechtsanwalt ein. Das Wort ist geläufig, die Tätigkeit eines Rechtsanwaltes erklärt sich von selbst. Was aber, wenn zum Beispiel ein befreundeter Unternehmer den Vorschlag macht, den Forderungseinzug doch an ein Inkassounternehmen abzugeben?

 
 

bauprofessor.de (11/2014) www.bauprofessor.de

Mit AGB Forderungsverlusten vorbeugen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können “bares Geld” wert sein
“Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

vergabe24.de (11/2014) www.vergabe24.de

Forderungsverlusten vorbeugen

Die Bremer Inkasso sieht eigene Geschäftsbedingungen für Unternehmer als unerlässlich an

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können “bares Geld” wert sein
“Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

dashoefer.de (10/2014) www.dashoefer.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können “bares Geld” wert sein

“Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

fleischerei.de (10/2014) www.fleischerei.de

Eigene Geschäftsbedingungen sind unerlässlich

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können “bares Geld” wert sein.
Vor allem die Regelung eines Eigentumvorbehaltes in den AGB schützt den Unternehmer vor einem totalen Forderungsverlust im Falle der Insolvenz des Kunden.
“Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

ibr-online.de (10/2014) www.ibr-online.de

Forderungsverlusten vorbeugen durch AGB

Die Bremer Inkasso sieht eigene Geschäftsbedingungen für Unternehmer als unerlässlich an
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können bares Geld wert sein. “Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

gmbhchef.de (10/2014) www.gmbhchef.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Regeln optimieren

Bei Vertragsabschluss mit einer Kunden denkt kaum einer daran, dass gerade die Einbeziehung der eigenen Geschäftsbedingungen eventuell die einzige Chance darstellen könnte, auch den Gegenwert für die erbrachte Leistung zu erhalten. “Tatsächlich können Geschäftsbedingungen und deren vertragliche Einbeziehung aber den Unternehmer vor einem Totalverlust seiner Forderung bewahren,” erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

hotelier.de (10/2014) www.hotelier.de

AGB Muster? Vergessen Sie das! Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)sollte man sorgfältig formulieren (lassen)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind für Unternehmer unerlässlich – Mit Geschäftsbedingungen Forderungsverlusten vorbeugen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können „bares Geld“ wert sein. „Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern“, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

Wirtschaftszeitung (10/2014) www.wirtschaftszeitung.info

Forderungsverlusten vorbeugen

Eigene Geschäftsbedingungen sind für Unternehmer unerlässlich
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können „bares Geld“ wert sein. „Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern“, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH. „Wir erleben es leider immer wieder, dass Firmen nicht über eigene Geschäftsbedingungen verfügen. Sie verschenken unter Umständen ‚bares Geld‘, da sie im Rahmen einer Insolvenz eines ihrer Kunden sehr oft – völlig unnötig – leer ausgehen oder sich mit geringen Quoten zufriedengeben müssen.

 
 

BM online (10/2014) www.bm-online.de

Absicherung durch Geschäftsbedingungen

Kennen und verstehen Sie Ihre AGB?
Als Betriebsinhaber sollten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Ihres Unternehmens kennen und verstehen. Die Bremer Inkasso GmbH empfiehlt: Formulieren Sie die AGB sorgfältig oder lassen Sie sie formulieren – Schreiben Sie sie nicht von Mitbewerbern oder Branchenverbänden ab! Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die AGB auch tatsächlich Bestandteil der von ihnen geschlossenen Verträge sind.

 
 

Der Vorgesetzte (10/2014) www.der-vorgesetzte.de

Eigene AGB sind für Unternehmer unerlässlich

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können bares Geld wert sein.
„Auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen gegebenenfalls den Totalverlust der eigenen Forderung verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen Wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern“, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

Der Bausachverständige (10/2014) www.derbausv.de

Eigene Geschäftsbedingungen sind für Unternehmer unerlässlich

Bremer Inkasso GmbH: Mit Geschäftsbedingungen Forderungsverlusten vorbeugen.
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können “bares Geld” wert sein. “auch wenn bei dem Vertragsabschluss mit einem Kunden wohl niemand daran denkt, dass die Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen ggf. den Totalverlust der eigenen Forderungen verhindern kann, sollten Unternehmer dringend besonderen wert darauf legen, sich durch AGB abzusichern”, erklärt Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH.

 
 

Inkasso-News:

24.09.2019 - 15:16

Verjährung – Wichtiges Thema zum Ende eines jeden Jahres

BREMER INKASSO: Maßnahmen rechtzeitig in die Wege leiten! -- Forderungen, die über einen längeren Zeitraum nicht ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

03.10.2019

AG Bremen – 247 M 472059/18

Gebühren des Gläubigers nach VV 3309 für die Auswertung des Vermögensverzeichnisses (in diesem Fall mit dem …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Video starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621