TASPO (01/2019) www.taspo.de

Gesetzliche Neuregelung vereinfacht Voraussetzungen für Abschlagszahlungen

§ Abschlagszahlungen sind bei Geschäften mit Handwerkern an der Tagesordnung. Geregelt ist die „Abschlagzahlung“ vor allem im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in Paragraf 632a. Durch dessen Neufassung werden die Voraussetzungen für Abschlagszahlungen im Wesentlichen vereinfacht.

 
 

GETRÄNKEINDUSTRIE (01/2019) www.getraenkeindustrie.de

Liquiditätssicherung liegt in der eigenen Hand

Eigenes Vorgehen prüfen – 10 Tipps
Das Problem mit säumigen Kunden kennen unzählige Kunden nur zu gut und versuchen, offene Forderungen mehr oder weniger konsequent zu realisieren. Einer klaren, konsequenten Vorgehensweise jedoch folgen dabei längst nicht alle Unternehmen.

 
 

taspo.de (01/2019) www.taspo.de

Recht: Voraussetzungen für Abschlagszahlung vereinfacht

Bei Geschäften mit Handwerkern sind Abschlagszahlungen an der Tagesordnung. Geregelt ist die „Abschlagzahlung“ vor allem im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in Paragraf 632a. Durch dessen Neufassung werden die Voraussetzungen für Abschlagszahlungen im Wesentlichen vereinfacht.

 
 

Welt der Fertigung (01/2019) www.weltderfertigung.de

Identifizierung des Bestellers ein Muss!

Bestellvorgänge richtig handhaben
Soll der Einzug einer an einen Rechtsanwalt oder an ein Inkassobüro abgegebenen Forderung erfolgreich sein, so gilt es im Vorfeld einige Regeln zu beachten. Ein wichtiger Aspekt ist dabei z. B. der Umgang mit einem Bestellvorgang.

 
 

Inkasso-News:

11.12.2018 - 11:43

Mehr Sicherheit durch Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Bremer Inkasso: AGB schaffen Transparenz für Vertragsparteien -- Mit mehr Sicherheit ins neue Jahr?! Wer noch keine ...
» weiterlesen

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621