Aktuelles & Pressemitteilungen

Kunde im Ausland zahlt nicht - was tun?

21.06.2011 | Inkassounternehmen aus Bremen hilft auch bei Forderungen im Ausland. Im Zuge der Globalisierung werden immer mehr Geschäfte im Ausland getätigt. Was aber tun, wenn ein ausländischer Kunde plötzlich nicht zahlt?
Weiterlesen »

Risiko der Insolvenzanfechtung: Schon bei Vertragsabschluss mit einbeziehen

03.05.2011 | Bremer Inkasso GmbH gibt Tipps zur Reduzierung der Insolvenzanfechtungsgefahr
Weiterlesen »

Rechtssicherheit adieu – Vorkasse nützt nichts / LG Bautzen/OLG Dresden: Fensterhersteller muss nach über vier Jahren rund 50.000 Euro an Insolvenzverwalter zurückzahlen

31.03.2011 | Das Landgericht Bautzen verurteilte ein Unternehmen aus Sachsen, gem. §§ 143, 131 InsO an einen Insolvenzverwalter rund 34.000 Euro zurückzuzahlen (Urteil v. 08.10.2010 – 2 O 614/09). Der Fensterhersteller hatte die Zahlung 2006 als Vorkasse für eine Bestellung erhalten.
Weiterlesen »

Insolvenzanfechtung - Verlust der Rechtssicherheit / Landgericht Bremen verurteilt Holzhändler zur Rückzahlung von 18.000 Euro zweieinhalb Jahre nach der Zahlung durch den Kunden

23.02.2011 | Das Landgericht Bremen verurteilte einen Holzhändler aus Bremen, gemäß § 133 InsO (10-Jahresfrist) an einen Insolvenzverwalter rund 18.000 Euro zurückzuzahlen (Urteil v. 24.01.2011 – 4-O 666/10). Das ist zweieinhalb Jahre nach erfolgter Zahlung der Rechnung durch den Kunden ein herber Rückschlag ...
Weiterlesen »

Insolvenz und Zahlungen Dritter – ein Risiko das lange währt / Bremer Inkasso GmbH rät zur Vorsicht bei Zahlung durch einen Dritten

19.01.2011 | Zahlt ein Kunde pünktlich seine Rechnung, gilt für die meisten Unternehmen das Geschäft als abgeschlossen. Schließlich wurde eine Leistung erbracht und der Kunde war mit dieser zufrieden – an eine mögliche Rückzahlungsaufforderung denken hierbei die wenigsten ...
Weiterlesen »

Bremer Inkasso GmbH setzt auf eigene Ausbildung

30.12.2010 | Ehemalige Auszubildende verantwortet mittlerweile Ausbildung neuer Mitarbeiter ...
Weiterlesen »

Insolvenz bedeutet nicht zwangsläufig Totalverlust einer Forderung

30.11.2010 | Befindet sich ein Schuldner im Insolvenzverfahren, stehen Gläubiger vor der Frage nach den Möglichkeiten, dennoch an ihr Geld zu gelangen...
Weiterlesen »

Liquidität sichern - 10 Tipps zum erfolgreichen Forderungseinzug

16.11.2010 | Viele Unternehmen haben immer wieder Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht bezahlen – eine Gefahr für die Liquidität der betroffenen Betriebe ...
Weiterlesen »

Professionelle Unterstützung im gerichtlichen Mahnverfahren durch die Bremer Inkasso GmbH

11.11.2010 | Die Bremer Inkasso GmbH rät zu professioneller Beratung, um Rechtsnachteile und Zusatzkosten zu vermeiden ...
Weiterlesen »

Die Bremer Inkasso GmbH erhält TÜV-Siegel

14.10.2010 | Zertifikat belegt hohe Qualitätsstandards bei der Bremer Inkasso GmbH - Bundesweit gibt es ca. 1750 registrierte Inkassounternehmen; aber bisher nur 15 die berechtigt sind, das TÜV-Prüfzeichen "Geprüftes Inkasso" für die Inkasso Dienstleistung zu führen...
Weiterlesen »

Bremer Inkasso GmbH wehrt - in Zusammenarbeit mit ihren Anwälten - erfolgreich den Anfechtungsanspruch eines Insolvenzverwalters in Höhe von 11476,44 EUR vor dem OLG Celle in 2. Instanz ab

30.09.2010 | Bremer Inkasso GmbH wehrt - in Zusammenarbeit mit ihren Anwälten - erfolgreich den Anfechtungsanspruch eines Insolvenzverwalters in Höhe von 11476,44 EUR vor dem OLG Celle in 2. Instanz ab (Beschluss v. 15.03.2010 - 13 U 111/09). Der Insolvenzverwalter hat die gesamten Verfahrenskosten zu tragen. Die Entscheidung ist inzwischen veröffentlicht in JurBüro (Das Juristische Büro) 2010, 498.
Weiterlesen »

Gesetzesänderung im Geldwäschegesetz (GwG) verpflichtet auch Inkassounternehmer

14.09.2010 | Inkassounternehmen sind aufgrund einer Änderung des Geldwäschegesetzes (GwG) als registrierte Personen gem. § 10 RDG (Rechtsdienstleistungsgesetz) verpflichtet besondere Sorgfaltspflichten zu treffen.
Weiterlesen »


Inkasso-News:

21.10.2020 - 10:22

In Zeiten von Corona nicht zu mahnen, ist wie Luft anhalten

Bremer Inkasso GmbH: Irgendwann geht Unternehmern die Puste aus In dieser Zeit aus falscher Rücksicht auf Mahnungen zu ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

26.10.2020

AG Bremen-Blumenthal – 22 M 1285/19

Soll der gepfändete Pkw auf Anweisung des Gläubigers im Gewahrsam des Schuldners verbleiben, so kann der …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Inkasso Ratgeber VideoVideo starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621