Aktuelles & Pressemitteilungen

Im laufenden Insolvenzverfahren: Vorsicht bei Weiterbelieferung!

04.05.2012 | Bremer Inkasso GmbH mahnt zur Vorsicht bei Weiterbelieferung im Insolvenzverfahren.
Weiterlesen »

Reform im Insolvenzrecht (ESUG) - neue Chancen und Risiken für Gläubiger

03.05.2012 | Am 1. März 2012 sind die meisten Bestimmungen des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) in Kraft getreten. Die Sanierungskultur in Deutschland soll gefördert werden. Das Gesetz birgt Möglichkeiten aber auch Risiken für Gläubiger.
Weiterlesen »

Bundesverfassungsgericht zur Erstattung von Inkassokosten: rechtskräftige Ablehnung durch das Amtsgericht Brandenburg willkürlich

12.04.2012 | Bremer Inkasso GmbH: Inkassokosten grundsätzlich als Verzugsschaden vom Schuldner zu ersetzen. Das höchste deutsche Gericht stellt noch einmal ausdrücklich die vielfache höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung und herrschende Meinung in der Literatur heraus, nach welcher, unbeschadet bestimmter Einschränkungen, Inkassokosten grundsätzlich als Verzugsschaden vom Schuldner zu ersetzen sind.
Weiterlesen »

Insolvenzverfahren: Verwaltervergütung in Deutschland zu hoch

27.03.2012 | Bremer Inkasso GmbH zieht Vergleich zum Nachbarland Osterreich
Weiterlesen »

Bremer Inkasso GmbH sorgt für neues Sport-Outfit

22.03.2012 | 1. Badmintonmannschaft des PSV im neuen Dress.
Weiterlesen »

Nutzung von Inkasso: So geht`s!

21.02.2012 | So manche Privatpersonen und viele Geschäftsleute würden gerne die Hilfe von Inkassounternehmen in Anspruch nehmen, wenn sie wüssten, was zu tun ist. Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH, beantwortet Fragen rund um dieses Thema.
Weiterlesen »

Hartes Vorgehen gegen unseriöses Inkasso längst überfällig

17.01.2012 | Bremer Inkasso GmbH fordert: Gesetzgeber muss endlich handeln! Lange schon ist unseriöses Inkasso immer wieder ein Thema. Die Politik ist gefragt, den Behörden endlich wirksame Instrumente dagegen an die Hand zu geben.
Weiterlesen »

Bremer Inkasso GmbH spendet an Stadtteilfarm

15.12.2011 | Spende löste bei Groß und Klein viel (Vor-)Freude aus.
Weiterlesen »

Freifahrtschein fürs Schuldenmachen - Inkassounternehmer kritisiert

08.12.2011 | In einem Gesetzesentwurf, der derzeit vom Bundesjustizministerium erarbeitet wird, ist u.a. vorgesehen, die Wohlverhaltensperiode für insolvente Schuldner von 6 auf 3 Jahre zu kürzen. Von vielen wird das als eine Einladung zum Schulden machen empfunden.
Weiterlesen »

Inkasso - das unbekannte "Wesen"

15.11.2011 | Keine Angst vorm schwarzen Mann! Viele können mit "Inkasso" nicht viel anfangen, weil sie nicht wissen, was sich dahinter verbirgt. Wir stellen Ihnen das unbekannte "Wesen" vor.
Weiterlesen »

Sie haben Post! Absender: Inkassounternehmen. Kein Grund zur Panik!

29.09.2011 | Der Briefträger war da und hat die Post gebracht. Die Sendungen werden durchgesehen und ein Umschlag mit dem Absender “Inkassounternehmen“ entdeckt. Was ist zu tun?
Weiterlesen »

Bremer Inkasso GmbH beim 2. Mainzer Forum „Binnenschifffahrt“

27.09.2011 | Auf Einladung des Veranstalters nahm ein Jurist der Bremer Inkasso GmbH am Forum „Binnenschifffahrt“ in Mainz teil. Es fand am 15. September dieses Jahres statt und stand unter der Schirmherrschaft von Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, und Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.
Weiterlesen »


Inkasso-News:

24.11.2020 - 12:21

Gerichtsverfahren werden teurer

BREMER INKASSO: Besser Gerichtsprozesse vermeiden -- Nach 7 Jahren soll Gebührenerhöhung bei Rechtsanwälten und ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

19.01.2021

LG Berlin – 51 T 310/20

Auch bei bestehender Formstrenge ist die fehlerhafte bzw. unvollständige Angabe des Namens des Schuldners …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Inkasso Ratgeber VideoVideo starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. +49 421 84106-0
Fax +49 421 84106-21