Aktuelles & Pressemitteilungen

Gerichtsverfahren werden teurer

24.11.2020 | BREMER INKASSO: Besser Gerichtsprozesse vermeiden -- Nach 7 Jahren soll Gebührenerhöhung bei Rechtsanwälten und Gerichten kommen. Überfällig aber nicht unproblematisch
Weiterlesen »

In Zeiten von Corona nicht zu mahnen, ist wie Luft anhalten

21.10.2020 | Bremer Inkasso GmbH: Irgendwann geht Unternehmern die Puste aus In dieser Zeit aus falscher Rücksicht auf Mahnungen zu verzichten, bringt keinem etwas. Im Gegenteil. --
Weiterlesen »

Zum Ende des Jahres immer ein Thema: Verjährung

23.09.2020 | Bremer Inkasso: Jetzt schon Maßnahmen ergreifen -- Forderung knapp verjährt? Zu spät gehandelt? Das muss nicht sein! Jetzt tätig werden! --
Weiterlesen »

Erneute Verkürzung der Restschuldbefreiung geplant

28.08.2020 | BREMER INKASSO GmbH: Gläubiger gucken in die Röhre – mal wieder -- Neuer Gesetzesentwurf zur schnelleren Entschuldnung liegt vor. Nicht zuletzt "dank" Corona gibt es viele überschuldete Menschen und Unternehmen. Was aber ist mit den Gläubigern? Ihre Interessen finden wieder einmal zu wenig Beachtung
Weiterlesen »

Solidarhaftung bei Ehepaaren – vielen Unternehmern unbekannt

28.07.2020 | BREMER INKASSO: Gläubiger sollten Forderungen auf Ehegattenhaftung prüfen -- Offene Rechnungen unbedingt auf "Solidarhaftung von Eheleuten" hin überprüfen, denn "Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs" berechtigen und verpflichten bei Ehepartner gleichermaßen.
Weiterlesen »

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen schaffen mehr Sicherheit und Transparenz

11.06.2020 | BREMER INKASSO GmbH: Unverzichtbare Absicherung für Unternehmer -- Auf eigene Geschäftsbedingungen sollte heute kein Unternehmer mehr verzichten. Die Chance, ein für alle mal klare Ansagen für Geschäftsabläufe zu formulieren, sollte man sich nicht entgehen lassen!
Weiterlesen »

Mahnspesen korrekt berechnen

27.05.2020 | Bremer Inkasso GmbH: Kein Ersatz für zeitlichen Mahnaufwand -- Der richtige Umgang mit Mahnspesen, ihre Höhe und richtige Berechnung sind immer wieder Streitthemen vor Gericht. Bescheiden auf Nummer sicher gehen?
Weiterlesen »

Wer die „Musik“ bestellt, muss auch bezahlen

29.04.2020 | Bremer Inkasso GmbH: Bestellender haftet im Zweifel für die Bezahlung - - Bei Bestellungen für und bei Beauftragung durch einen Dritten ist ein besonderes Augenmerk auf das Erfassen von Personendaten und das Vorliegen von Vollmachten zu richten.
Weiterlesen »

Inkasso im Zeichen der Corona-Krise

24.03.2020 | BREMER INKASSO GmbH: Inkasso heißt auch Verantwortung -- Einige Schuldner möchten gern auf den "Zug" Corona aufspringen. Doch Schulden bleiben Schulden. Nur der Umgang damit fordert von allen jetzt Augenmaß und Verantwortung! --
Weiterlesen »

Abschlagszahlungen: Eine „Sicherheitsleistung“, die Handwerker einfordern sollten

28.01.2020 | BREMER INKASSO: Handwerker nutzen Recht auf Abschlagszahlungen noch zu selten -- Oft fehlen Handwerkern nötige Informationen, um ihr Recht auf Abschlagszahlungen einfordern zu können.
Weiterlesen »

Geplantes Gesetz kann so manchen Inkassounternehmer direkt in die Pleite treiben

27.11.2019 | Inkassounternehmer redet Tacheles -- Bei dem geplanten Gesetzesvorhaben gibt es dringenden Nachbesserungsbedarf, sonst erleidet eine ganze Wirtschaftsbranche ggf. irreparable Schäden.
Weiterlesen »

Zahlungsverzug des Schuldners – Gesetz gesteht Gläubigern Verzugszinsen zu

29.10.2019 | BREMER INKASSO GmbH: Zinsberechnung scheint kompliziert, lohnt sich aber Auf Verzugszinsen, die Gläubigern von Gesetzes wegen zustehen, sollten diese nicht verzichten. Die Zinsberechnung ist kein Hexenwerkwerk. --
Weiterlesen »


Inkasso-News:

24.11.2020 - 12:21

Gerichtsverfahren werden teurer

BREMER INKASSO: Besser Gerichtsprozesse vermeiden -- Nach 7 Jahren soll Gebührenerhöhung bei Rechtsanwälten und ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

20.11.2020

AG Lüneburg – 24 M 538/11

Bezieht die Ehefrau des Schuldners ein deutlich höheres Einkommen als der Schuldner selbst und kann der …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Inkasso Ratgeber VideoVideo starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621