Aktuelles & Pressemitteilungen

Ab 1. Juli 2022 neue Pfändungsfreigrenze

29.06.2022 | BREMER INKASSO GmbH: Keine guten Nachrichten für Gläubiger -- Bereits nach einem Jahr wird die Pfändungsfreigrenze erneut angehoben. Schuldnern bleibt so mehr Geld zur Verfügung - Gläubiger warten nun noch länger auf ihr Geld
Weiterlesen »

Schuldner verstirbt — die Forderung nicht!

31.05.2022 | BREMER INKASSO: Forderung nicht gleich ausbuchen, sondern sich schlau machen und handeln -- Verstirbt ein Schuldner, leben Forderungen an ihn erst einmal weiter. Noch ist also nicht alles aus.
Weiterlesen »

Von Mahnung keine Ahnung!?!

26.04.2022 | BREMER INKASSO GmbH: Mahnung — ein unbeliebtes Thema -- Auch wenn Mahnungen lästig sein mögen, sollte man es mit ihnen genau nehmen.
Weiterlesen »

Eigentumsvorbehalt sichern

30.03.2022 | Bremer Inkasso GmbH: Vereinbarung kann Verlusten vorbeugen -- Eigentumsvorbehalt ist nicht einfach irgendeine Formulierung sondern für Unternehmer u. U. von großer Bedeutung
Weiterlesen »

Gesetzgeber sieht Verzugszinsen vor — Gläubiger sollten das Recht nutzen

28.02.2022 | BREMER INKASSO GmbH: Berechnungsaufwand für diese Zinsen lohnt sich -- Verzugszinsen lassen sich leichter errechnen, als man denkt. Man muss dafür kein Mathegenie sein, nur wissen, wie es geht.
Weiterlesen »

Abschlagszahlungen bieten Handwerkern mehr Sicherheit

26.01.2022 | BREMER INKASSO GmbH: Handwerker sollten von ihrem Recht Gebrauch machen -- Gerade bei Werkverträgen besteht für Handwerker eine generelle Pflicht zur Vorleistung. Abschlagszahlungen können helfen, das Ausfallrisiko zu mindern.
Weiterlesen »

Alles Gut Bedacht – Allgemeine Geschäftsbedingungen bieten mehr Sicherheit

27.12.2021 | Bremer Inkasso: Unternehmer sollten nicht auf AGB verzichten --- Viele Versicherungen kann man haben, muss man aber nicht. Auf eigene AGB sollte ein Unternehmer jedoch nie verzichten!
Weiterlesen »

Geschäfte zur Deckung des Lebensbedarfs betreffen beide Ehepartner

01.12.2021 | Bremer Inkasso: Gläubiger sollten Mithaftung von Ehegatten prüfen -- Bei sogenannten Alltagsgeschäften ist die Solidarhaftung von Eheleuten ein wichtiges, auf seine Relevanz hin zu prüfendes wichtiges Thema
Weiterlesen »

Für Verjährung von Forderungen wichtig — der 31. Dezember

27.10.2021 | BREMER INKASSO GmbH: Noch ist Zeit zum Handeln -- Damit Forderungen zum Ende diesen Jahres nicht verjähren, sollten offene Forderungen jetzt überprüft werden. --
Weiterlesen »

Auch Daueraufträge wollen beachtet sein

28.08.2021 | BREMER INKASSO GmbH: Jährlich fließt viel Geld aus Überzahlungen an Schuldner zurück Daueraufträge sind praktisch und gut, wenn man sie nicht "sich selbst überlässt" --
Weiterlesen »

Sorgfalt bei der Erfassung von Kundendaten enorm wichtig

28.07.2021 | Bremer Inkasso GmbH: Trau, aber schau und dokumentiere genau, wem! -- Genauigkeit in Bezug auf Kundendaten kann sich auszahlen, Ungenauigkeit hingegen kann u. U. teuer zu stehen kommen.
Weiterlesen »

Pfändungsfreigrenze wird zum 1. Juli 2021 erhöht

30.06.2021 | BREMER INKASSO GmbH: Schuldners Freud ist Gläubigers Leid -- Zukünftig wird der Schuldnermehrbehalt jährlich angeglichen. Nun regelmäßiger "Kostenausgleich" für Schuldner gesetzlich verankert.
Weiterlesen »


Inkasso-News:

29.06.2022 - 08:27

Ab 1. Juli 2022 neue Pfändungsfreigrenze

BREMER INKASSO GmbH: Keine guten Nachrichten für Gläubiger -- Bereits nach einem Jahr wird die Pfändungsfreigrenze ...
» weiterlesen

Inkasso-Rechtsprechung:

06.05.2022

LG Bremen – 2 S 245/20

Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erfasst nicht ein später eröffnetes Pfändungsschutzkonto, soweit der …

» weiterlesen

Ratgeber-Videos:

Inkasso Ratgeber VideoVideo starten

Folge 1: Rechnungen anmahnen – aber richtig

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert …

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Wer weiß, wie man sie richtig formuliert und höflich und konsequent handelt, tut das Bestmögliche für einen erfolgreichen Forderungseinzug.

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. +49 421 84106-0
Fax +49 421 84106-21


sehr gut

4,7 / 5,0