Top hotel (02/2017) www.tophotel.de

Richtig mahnen: Die 5 wichtigsten Fakten

Viele Unternehmer tun sich schwer damit, säumige Kunden konsequent zu mahnen, aus Angst, diese für immer zu verschrecken. Doch die Erfahrung zeigt auch, dass das Gegenteil der Fall ist: Ein konsequentes Mahnwesen wird meist als Zeichen für ein gutes Firmenmanagement gewertet und somit eher positiv wahrgenommen, meint Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH, der die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet.

 
 

hogapage-magazin.de (02/2017) www.hogapage-magazin.de

MAHNUNGEN RICHTIG SCHREIBEN: SO KOMMEN SIE AN IHR GELD

Auch in der Gastrowelt treibt mangelnde Zahlungsmoral Geschäftsleute in den Wahnsinn, wenn nicht sogar in den Ruin. Wer ein paar Tipps beherzigt, kommt eher an sein Geld.
Fällige offene Rechnungen sind ein Ärgernis. Falsche Bescheidenheit hilft nicht weiter. Wer denkt, er tritt seinen Geschäftspartnern mit einer Mahnung auf den Schlips, könnte nach Ansicht von Fachleuten irren.

 
 

IKZ HAUSTECHNIK (02/2017) www.ikz.de

Abnahme der Leistung: Für Handwerker ein Muss

Inkassounternehmer gibt Tipps zum Thema
Jeder Handwerker hat den Begriff “Abnahme” schon gehört und viele wissen auch um seine Bedeutung. Leider nimmt es aber nicht jeder damit so genau. Dass das aber dazu führen kann, dass man als Handwerker im schlimmsten Fall….

 
 

dasFIBuWissen (02/2017) www.dashoefer.de

Rechnungen anmahnen – so geht es richtig!

Es gibt wohl kaum einen Unternehmer, der die Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen, nicht kennt. Ob Groß- oder Kleinunternehmer, es betrifft alle gleichermaßen. Doch bei einigen von ihnen kann ein solches Kundenverhalten sogar die Liquidität des Unternehmens gefährden.

 
 

Submissions ANZEIGER (02/2017) www.submission.de

Rechnungen anmahnen – aber richtig!

Eindeutigkeit und Konsequenz – das A und O bei Mahnungen
es gibt wohl kaum einen Unternehmer, der die Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen, nicht kennt.

 
 

CRN (02/2017) www.crn.de

Respektvolle, eindeutige Formulierungen: Rechnungen anmahnen – aber richtig!

Mahnungen gehören leider zum Geschäftsalltag. Doch nur wenige Unternehmer wissen, wie man richtig mahnt. Viele fürchten sogar, dadurch Kunden zu verschrecken.
Fast alle Unternehmer kennen die Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen. Ob Groß- oder Kleinunternehmer, es betrifft alle gleichermaßen. Doch bei einigen von ihnen kann ein solches Kundenverhalten sogar die Liquidität des Unternehmens gefährden.

 
 

Unternehmens Navi (02/2017) www.unternehmensnavi.info

Laufen Sie auch Ihren Rechnungen hinterher?

Zahlen Ihre Kunden zu später oder gar nicht? Das kann die Liquidität Ihres Betriebes gefährden! Deshalb sollten Ihre Mahnungen eindeutig und korrekt sein!
Wenn ein Kunde mit der Bezahlung offener Rechnungen in Rückstand geraten ist, sollten Unternehmer höflich, aber bestimmt darauf hinweisen. Manche tun sich schwer damit. Sie befürchten, dass sie mit einem konsequenten Mahnwesen Kunden verschrecken könnten. Doch diese Furcht ist meist unbegründet.

 
 

wohnungswirtschaft-heute.de (01/2017) www.wohnungswirtschaft-heute.de

Rechnungen anmahnen – aber richtig!

Das A und O bei Mahnungen
Es gibt wohl kaum einen Unternehmer, der die Probleme mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät oder gar nicht begleichen, nicht kennt. Ob Groß- oder Kleinunternehmer, es betrifft alle gleichermaßen.

 
 

TASPO (01/2017) www.taspo.de

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Informationspflicht für Unternehmer ab 1. Februar 2017

Mit dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) wurde die EU-Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten vom 21. Mai 2013 nun in nationales recht umgesetzt, ……

 
 

rw-textilservice.de (01/2017) www.rw-textilservice.de

Zahlungserinnerung an den Kunden

Mahnungen richtig schreiben
Wenn der Kunde nicht zahlt: Textilpflegebetriebe bleiben von verspäteten Auftragszahlungen nicht verschont. Beim Mahnungen schreiben kommt es besonders auf die konsequente Formulierung der Zahlungserinnerung an – die einen positiven Eindruck vermitteln kann.

 
 

pbs-business.de (01/2017) www. pbs-business.de

Unbezahlte Rechnungen: Fünf Tipps zum richtigen Mahnen

Eindeutigkeit und Konsequenz sind das A und O bei Mahnungen. Die Bremer Inkasso GmbH gibt fünf Tipps für Unternehmen, damit die säumigen Kunden ihren Verpflichtungen nachkommen.
Immer noch tun sich viele Unternehmen schwer damit, die säumigen Kunden konsequent zu mahnen, ….

 
 

kfz-betrieb.vogel.de (01/2017) www.kfz-betrieb.vogel.de

Praxistipp: Richtig Mahnen

Unnötige Formulierungsfehler vermeiden
Nicht wenige Unternehmer tun sich schwer damit, säumige Kunden konsequent zu mahnen. Oft aus Angst, diese könnten sich dauerhaft abwenden. Dabei wird ein konsequentes Mahnwesen bei Vielen als Zeichen für eine gute Unternehmensführung gewertet und somit eher positiv wahrgenommen.

 
 

Inkasso-News:

24.01.2017 - 13:50

Rechnungen anmahnen - aber richtig!

Bremer Inkasso GmbH: Eindeutigkeit und Konsequenz - das A und O bei Mahnungen. Mahnungen gehören leider zum ...
» weiterlesen

Bremer Inkasso GmbH

D-28259 Bremen
Leerkämpe 12

Tel. 0421 / 841060
Fax 0421 / 8410621